Körperzentrierte psychologische Beratung

Wie funktioniert das?

Körperzentrierte Psychologische Beratung IKP ist eine ganzheitliche Beratung. Die "Ganzheitlichkeit leben" bedeutet, sich selber als Körper wahrzunehmen und in Aktion zu setzen, ebenso als fühlendes und denkendes Wesen - eingebunden in ein Netz von Beziehungen und eingebettet ins Zeitgeschehen und ins Räumliche.

Das Würfelmodell IKP zeigt auf einen Blick die Einheit/ Ungleichheit und die Vielseitigkeit menschlicher Lebensdimensionen.

Ganzheitliches Vorgehen bietet die Möglichkeit, psychisches, körperliches und beziehungsmässiges Erleben zu integrieren und das Bewusstgewordene auch im Körpergedächtnis zu verankern.

Diese zeitgemässe und ganzheitliche Psychotherapieform verbindet ein beraterisches Gespräch mit aktiver und passiver Körperarbeit, wobei das Sprechen und körperzentrierte Arbeiten prozesshaft ineinander übergehen.

In der beraterischen Beziehung werden verbale und non-verbale Techniken durch kreatives Handeln (farbige Skizzen, bildnerische Darstellungen, körperliche Skulpturen, Rollendialoge, Klänge etc.) ergänzt. Diese spielerischen und kreativen Erfahrungen der Gestaltung des Handlungsraumes werden anschliessend wieder zur Sprache gebracht, also gemeinsam besprochen, so dass sie lebendig und gut erinnerbar bleiben.